Blended Learning

Rubrikensymbol: Blended Learning

Blended Learning…

  • … verleiht bewährten didaktischen Konzepten neue Facetten und trägt damit zur Entwicklung neuer und innovativer Lehrkonzepte bei
  • … unterstützt die flexible Gestaltung und individuelle Selbstorganisation des Studiums
  • … bietet durch durchgehende Verfügbarkeit des Materials und damit einhergehender räumlicher und zeitlicher Flexibilität gleiche Voraussetzungen für die Studierenden
  • … ist vielfältig, nachhaltig und gut umzusetzen
  • … bringt einen erhöhten Arbeitsaufwand für Studierende mit sich und erfordert deshalb gutes Zeitmanagement und Selbstdisziplin
  • … erfordert Organisation und Moderation von Seiten der Lehrenden in den Online- und Präsenzphasen

Autor*innen

  • Ann Kristin Beckmann, studentische Mitarbeiterin im eTeam Digitalisierung der Ruhr-Universität Bochum
  • Kathrin Braungardt, Mitarbeiterin im Bereich eLearning des Zentrums für Wissenschaftsdidaktik und Ansprechpartnerin für allgemeine E-Learning-Beratung mit u. a. den Schwerpunkten bei den Themen Open Educational Resources (OER), der Lernplattform Moodle, E-Portfolios, kollaborativen Tools, Zoom und Fragen rund um das Urheberrecht beim Einsatz digitaler Elemente in der Lehre.
  • Sabine Römer, Mitarbeiterin im Bereich eLearning des Zentrums für Wissenschaftsdidaktik der Ruhr-Universität Bochum und Ansprechpartnerin für allgemeine E-Learning-Beratung mit u. a. den Schwerpunkten auf Inverted Classroom-Szenarien, Game Based Learning, H5P, Augmented Learning und 360°-Bilder und -Touren.

Stand: