Sie sind hier: Ruhr-Universität Bochum LEHRE LADEN Planung & Durchführung

Planung & Durchführung kompetenzorientierter Lehre

Wie kann ich Lernstoff auf das Wesentliche reduzieren? Warum ist Stoffreduktion wichtig? Was ist die Vollständigkeitsfalle?
Was sind Lernziele? Wie kann ich Lernziele definieren? Was unterscheidet die Bloomsche Lernzieltaxonomie von anderen Taxonomien?
Wie gebe ich Feedback an die Studierenden? Was macht lernförderliches Feedback aus? Welche Feedback-Regeln gibt es?
Soll ich KI in der Lehre erlauben? Wie kann ich mit ChatGPT in der Lehre umgehen? Was muss ich über Prompt Engineering wissen?
Mit welchen Fragen kann ich Studierende zur Mitarbeit animieren? Wie gehe ich mit Schweigen um? Was macht gute Fragen in der Lehre aus?
Was ist das Constructive Alignment? Was bedeutet Kompetenzorientierung? Wie kann ich kompetenzorientiert prüfen? Wie kann ich mit Multiple Choice Kompetenzen abprüfen? Was macht gute Multiple Choice-Fragen aus?
Wie gehe ich die Leistungsbeurteilung an? Was ist der Unterschied zwischen Bewertung und Leistungsbeurteilung? Wie lege ich Beurteilungskriterien fest?
Wie kann ich Studierende dazu bringen, selbst zu lernen? Was bedeutet selbstgesteuertes Lernen? Welche Rolle spielt Lernbegleitung?
Wie gestalte ich Sprechstunden? Wie berate ich Studierende? Welche Beratungsangebote gibt es an der RUB?
Wie betreue ich Studierende bei ihren Abschlussarbeiten? Wie begleite ich Studierende in ihrem Lernprozess? Wie organisiere ich meine Beratung?
Wie kann ich komplexe Themen veranschaulichen? Wie kann ich meine Lehre visuell auflockern? Wie erstelle ich gute Visualisierungen?
Was versteht man unter formativem Prüfen? Worin besteht der Unterschied zwischen summativ und formativ? Wie kann ich formative Assessments einbauen?
Wie wird meine Lehre internationaler? Was sind interkulturelle Kompetenzen in der Lehre? Was ist Internationalisierung at home?
Um all diese Fragen geht es in den Rubriken der Kategorie „Planung und Durchführung kompetenzorientierter Lehre“.

Stand: